Frühlingsmantel

Frühlingsmantel
Dieser Mantel hat eine so wundervolle Silhouette mit der schmalen Taille und dem sehr weit ausgestellten Saum. Da er vorne kürzer ist als hinten ergibt das im Profil nochmal ein ganz anderes schönes Bild :-)

Da der Mantel dadurch fröhlich und verspielt wirkt, gefällt er mir auch in dieser hellen Farbe gut. Er schwingt sehr weit wenn man sich darin bewegt und strahlt in meinen Augen damit viel Leichtigkeit aus.

Er ist perfekt geeignet als Übergangsmantel und hat mit all dem daher die Bezeichnung als Frühlingsmantel verdient :-)

Fotos: NeedMoreCoffeeMan (2017)
Ohrringe: Sandra

* zurück *

FrühlingsmantelFrühlingsmantelFrühlingsmantelFrühlingsmantelFrühlingsmantelFrühlingsmantelFrühlingsmantelFrühlingsmantelFrühlingsmantel

Making of …

Den Schnitt für diesen Mantel habe ich seit 2013 auf meiner Nähliste. Sogar die Stoffe hatte ich schon so lange passend dazu bei mir liegen: Den wunderschönen ockergelben Feincord mit dem dezenten braunen Paisleymuster und den braunen Futterstoff. Alles bereit zum Loslegen. Aber ich habe lange gezögert, weil ich mir nicht sicher war, ob ich einen so hellen Mantel im Alltag anziehen würde.

Nun habe ich ihn endlich genäht. Und das Warten hatte im Nachhinein auch etwas Positives: Ich konnte ihn eine Nummer kleiner nähen als ich es 2013 getan hätte ;-)

Das Schnittmuster ist M6800 von McCall’s, davon gleich das Titelmodell B und ich habe keine Änderungen an dem Schnitt vornehmen müssen. Den abnehmbaren Fellkragen wollte ich eigentlich auch noch machen, aber ich habe eine so wunderschöne Kunstfellweste, die einen ähnlichen Effekt hat wenn ich sie unter den Mantel ziehe. Also habe ich den Kragen weggelassen :-)

Fertiggestellt: 2016

… in Action

Status: in meiner Klamottenkiste und wird oft getragen