Making of …

Anpassen der Schultern
Dieses Kostüm hat mich den letzten Nerv gekostet…aber das war es wert ;-)

Ich dachte, dass es ein einfaches Kostüm wäre mit dem Butterick Schnittmuster B6608 als Grundlage. Leider ist in diesem Schnittmuster die Bluse nicht enthalten und weder Rock noch Mantel sind genau genug am Original.

Aber von vorne:
Das Schnittmuster der Bluse habe ich von Grund auf selbst gemacht. Zuerst hatte ich versucht einen anderen Schnitt als Grundlage zu nutzen, jedoch ist von diesem nichts mehr übrig geblieben. Es hat mehrere Mockups und viel Geduld erfordert bis ich mich an meinen Stoff gewagt habe.
Leider hatte ich noch immer einen Denkfehler beim Kragen und den Ärmeln in meinem Schnitt, so dass ich noch einmal komplett von vorne anfangen musste. Da ich dazu nicht mehr genug Stoff hatte, musste ich improvisieren und das Rückenteil vom ersten Versuch retten und erneut verwenden.
Nach vielen Wutausbrüchen ist die Bluse jetzt so wie ich sie mir vorgestellt habe. Heute bin ich sehr froh, dass ich hier nicht aufgegeben habe, denn nun kann ich den Mantel ausziehen und es ist trotzdem noch ein komplettes Kostüm :-)

Die Änderungen am Rock waren schnell gemacht und erforderten keine Teststücke. Hier habe ich die beiden Falten am mittleren vorderen Rockteil eingefügt. Damit sie schön glatt und gerade bleiben sind sie mit doppelseitig klebender Vlieseline geformt.
Weiter habe ich den Rockbund verbreitert und aus einem schwarzen Satin genäht.

Der Mantel erforderte zwei komplette und mehrere halbe Mockups. Ich musste nicht nur die Passform ändern (Taille mehr betonen, Schultern schmaler machen und ein ganzes Stück insgesamt verlängern), sondern auch einige Details dem Original anpassen. So waren die seitlichen Taschen im Schnitt B6608 zu hoch, nicht schräg genug und vor allem reichten sie bis an die Seitennaht heran, welches bei dem Original sehr deutlich nicht der Fall ist.
Nach diesen Anpassungen am Schnittmuster habe ich angefangen zu nähen, nur um später festzustellen, dass eine weitere Änderung zwingend erforderlich war: Die Knopfleiste!
Das Original hat keine Knopflöcher so wie B6608 es vorsieht. Die Knöpfe sind aufgenäht und der Mantel wird ganz knapp mit Hilfe von Haken und in meinem Fall mit Druckknöpfen geschlossen. Nur auf diese Weise fällt der Mantel so wie er soll!
Mit dieser Änderung mitten im Nähprozess habe ich die Passform der Taille leider wieder etwas verschlechtert, so dass der Mantel nicht so tailliert ist wie ich ursprünglich angestrebt hatte.
Trotzdem bin ich sehr froh, die Knopfleiste noch geändert zu haben :-)

Nach diesem Nähkrimi war das Kostüm natürlich noch nicht fertig.

Ich habe einen passenden ansteckbaren Kragen gesucht und musste leider feststellen, dass es die richtige Form nicht in der richtigen Größe gab. Also musste ich erstmal mit einem zu großen Kragen in der richtigen Form leben ;-)

Die Brosche war ein Glückstreffer bei ebay. Obwohl sie nicht silbern, sondern bronzefarben umrandet ist, ist das Motiv der Gemme aber exakt das richtige :-)

Die Schuhe sind leider nur Ankle Boots und keine Stiefel, aber wenn ich den Rock nicht hebe, sehen sie nahezu perfekt aus ;-)

Da ich auch den Hut auf jeden Fall so original wie möglich haben wollte, habe ich den Hut bei Ulrike von Hut und Haube beauftragt und sie hat so großartige Arbeit geleistet! Das Kostüm wäre einfach nicht komplett ohne diesen wundervollen Hut.

Fertiggestellt: 2019

Anpassen der SchulternAnpassen der SchulternAnpassen der SchulternPosition der Taschen anpassenkorrigierte Position der Taschen